offizielle Webseite der HSG Bad Wildungen Vipers toggle menu

Neuigkeiten

Offizieller Saisonstart bei den Vipers am 28. Juli

Saisoneröffnung und Teamvorstellung in der Bad Wildunger Sparkasse – Team Meet & Greet mit öffentlichem Training am 30. Juli in der Bad Wildunger Ensehalle: Auch in diesem Jahr beginnen die Vipers die Saison wieder offiziell in der Bad Wildunger Sparkasse. Mit einem kurzweiligen Programm wird die Mannschaft für die bevorstehende Saison in der 1. Bundesliga Handball Frauen der Öffentlichkeit am 28. Juli um 18.00 Uhr (Einlass ab 17:45 Uhr) vorgestellt. Die Besucher erwarten unter anderem interessante Interviews mit den Spielerinnen und insbesondere den Neuzugängen dieser Saison, einen Blick auf die Saison in der ersten Bundesliga sowie die Präsentation des neuen Saisontrikots.

Weiterlesen

Vipers schließen weiteren Transfer im Rückraum ab

Mit Angela Cioca kommt eine weitere Rückraumspielerin zum Handball-Erstligisten nach Bad Wildungen: Das Team der Bad Wildungen Vipers hat mit Angela Cioca einen weiteren Neuzugang für die bevorstehende Saison in der 1. Handball Bundesliga Frauen zu vermelden. Die Rückraumspielerin begann ihre Handballlaufbahn beim rumänischen LPS Targu-Jiu und spielte zuletzt in der besten Jugend-Mannschaften des osteuropäischen Landes – beim SSP Bucuresti. Mit der Jugendnationalmannschaft kam sie bei der Weltmeisterschaft 2012 in Montenegro unter die besten 4 Mannschaften des Turniers. Mit dem Wechsel in die deutsche Bundesliga geht für Angela ein großes Etappenziel in der sportlichen Laufbahn in Erfüllung.

Weiterlesen

Vipers starten mit personeller Veränderung in die neue Saison

Trainer Karsten Moos tritt aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurück: Nach dem erfolgreichen Abschluss der vergangenen Saison mit dem direkten Wiederaufstieg in die erste Handball-Bundesliga kamen Spielerinnen, Betreuer und Trainer in den letzten Tagen aus dem verdienten Urlaub zurück. Die Organisation der Vorbereitungsphase läuft seit Wochen bereits auf Hochtouren, um am heutigen Sonntag auch sportlich in die Saison zu starten. So war die Bitte des Trainers der Vipers, Karsten Moos, um die Aufhebung des Arbeitsverhältnisses für die Geschäftsführung umso überraschende.

Weiterlesen

Party zum Saisonabschluss

Vipers beenden eine erstklassige Saison: Am kommenden Samstag, 24.05.2014, lassen die Bad Wildunger Vipers die Bundesligasaison feierlich ausklingen und begrüßen Fans und Gäste ein letztes Mal in dieser Saison an der Bad Wildunger Ense-Halle. In lockerer Atmosphäre kann man das Erfolgs- und Aufstiegsteam der Vipers treffen und bei sommerlichen Temperaturen Leckeres vom Grill sowie kühle Getränke genießen.

Weiterlesen

Vipers verpflichten Torfrau-Duo für die 1. Bundesliga

Neuzugang Helen van Beurden und Vanessa Maier machen das Torfrau-Trio komplett: Mit einem internationalen und einem regionalen Transfer schließen die Vipers die Lücke im Tor hinter der auf Position 1 gesetzten Schweizer Nationaltorhüterin Manuela Brütsch. Aus den Niederlanden wechselt Helen van Beurden, mit ihrer eindrucksvollen Größe von 185 cm, in der kommenden Saison zu den Vipers. Bisher stand sie beim Erstligisten Van der Voort Quintus (seit 2011) unter Vertrag und  hat dort bereits Erfahrungen auf dem internationalen Parkett gesammelt (Viertelfinale des Challenge-Cups in dieser Saison).

Weiterlesen

Vipers freuen sich auf weiteren Nachwuchs

Genügen 25 Spiele und 227 Tore um Top-Scorer der 2. Bundesliga zu werden?: Mit einer Überraschung für das Team, Trainer und Verantwortlichen der HSG Bad Wildungen Vipers geht diese Woche zu Ende – nachdem Miranda Robben bereits während der Saison Nachwuchs ankündigte, hatte nun auch Tessa Cocx vom Mutterglück zu berichten: gemeinsam mit ihrem Verlobten Christoph Bremmer erwartet sie ihr erstes Kind im Spätherbst. Privat wie auch sportlich kann es dieses Jahr für das Paar wohl nicht besser laufen: sportlich sicherte sich das Team um Tessa Cocx als erste Mannschaft der Liga den Aufstieg in die 1. Bundesliga und im Privaten folgt dem werdenden Babyglück im Juni die Hochzeit in den Niederlanden. „Für uns war es eine überragende Nachricht“, sagt Tessa, der man die mütterliche Vorfreunde direkt anmerkt, „wir sind nun seit zwei Jahren hier in Bad Wildungen glücklich zusammen – es passt einfach alles.“

Weiterlesen

Letzte Entscheidung im aktuellen Kader der Vipers ist gefallen

Nathalie Beckmann wird das Wildunger Team zum Saisonende verlassen: Nachdem der Trainerstab und die Geschäftsführung bisweilen fast den kompletten Kader dieser Saison auch für das nächste Jahr weiterverpflichten konnten, hat sich nun nach Romana Grausenburger, die aus privaten Gründen das Erfolgsteam dieser Saison verlässt, auch Nathalie Beckmann gegen eine Vertragsverlängerung entschieden. „Mir ist die Entscheidung nicht leicht gefallen", so das 19-jährige Talent, „aber für mich persönlich geht es nun neue Wege".

Weiterlesen

Vipers verzeichnen nächsten Neuzugang

Nadja Bolze wechselt vom Zweitligisten SV Union Halle-Neustadt nach Bad Wildungen: Der Bundesliga-Kader der Vipers für die kommende Saison nimmt weiter Konturen an: mit Nadja Bolze kommt eine junge, bundesligaerfahrene Spielerin zu den Vipers, die zukünftig am Kreis für wesentliche Abwechslung sorgen wird. Für Trainer Karsten Moos steht bei der laufenden Kaderplanung die Flexibilität und Doppelbesetzung der Positionen für die nächste Spielzeit im Oberhaus der Bundesliga im Vordergrund: „Wir werden den bisherigen Kader Schritt für Schritt weiterentwickeln und mit neuen Spielerinnen können wir für mehr Veränderungen, Wechselmöglichkeiten und Überraschungen auf dem Spielfeld sorgen."

Weiterlesen

Manuela Brütsch weiterhin im Tor der Vipers

Schweizer Nationaltorhüterin auch nächstes Jahr unter Vertrag bei der HSG Bad Wildungen: Die Verantwortlichen der Vipers können eine weitere positive Nachricht vermelden, denn Manuela Brütsch wird auch in der nächsten Saison die Torhüterposition der Nordhessinnen besetzen. „Wir haben eine coole Mannschaft hier in Bad Wildungen und im Moment macht es einfach Spaß hier und mit diesem Team zu spielen“, kommentiert ‚Manu‘ ihre Vertragsverlängerung, „auch bei meinem Arbeitgeber Asklepios fühle ich mich wohl, habe optimale Arbeitsbedingungen und eine Arbeit, die mir richtig Spaß macht.“

Weiterlesen

Spielmacherin auch nächstes Jahr in Bad Wildungen

Sarah van Gulik verlängert ihren Vertrag um ein weiteres Jahr: Vor gut einem Jahr wechselte Sarah van Gulik vom dänischen Erstligisten Aalborg DH zu der HSG Bad Wildungen Vipers und wurde von Partie  zu Partie zu einer zentralen Position im Spiel der Nordhessinnen. Ihre Stärken in Spielweise und –aufbau sowie ihre Fitness und positive Energie konnte die Spielmacherin von Anfang an einbringen und die Zuschauer sowie die HSG-Verantwortlichen begeistern.

Weiterlesen

Laura Vasilescu bleibt den Vipers treu

"Mit den Vipers habe ich für mich das perfekte Team gefunden“: Mit der rumänischen Rückraumspielerin Laura Nicoleta Vasilescu bleibt die nächste Spielerin aus dem aktuellen Kader der Vipers auch in der kommenden Saison in Bad Wildungen. Trainer Karsten Moos ist froh, dass er im Rückraum auch weiterhin mit der Spielerin aus der „ersten Sieben“ planen kann.

Weiterlesen

Vipers erwarten Nachwuchs

Kapitänin Miranda Robben und Physio Thomas Schmidt freuen sich auf ihr erstes Baby: Nach dem Spitzenspiel gegen Dortmund am vergangenen Samstag, das in puncto Ergebnis und Form überraschend deutlich ausfiel, stand eine überglückliche Kapitänin der Vipers in der Kabine. Denn Miranda Robben hatte nicht nur Grund sich über den Ausgang des Spiels zu freuen, sondern hatte auch eine ebenso überraschende wie erfreuliche Nachricht für ihre Mitspielerinnen: gemeinsam mit ihrem Freund Thomas Schmidt erwartet Miranda im Spätsommer ihr erstes Baby.

Weiterlesen

Das große Interview mit Karsten Moos und Tessa Cocx

Am Samstag haben über 750 Zuschauer ein mitreißendes und begeisterndes Handballspiel in der Bad Wildunger Ensehalle erlebt. Wie hast du das Spiel von der Seitenlinie gesehen?

Karsten: Was wir als Mannschaft mit unseren Fans im Rücken am Samstag geboten haben, war der absolute Wahnsinn. In der Deckung haben wir uns von Minute zu Minute gesteigert und konnten so den Vorsprung kontinuierlich ausbauen.

Weiterlesen

Vipers-Heimspiele haben Auswirkung Busfahrplan

Dank dem anhaltenden Zuschauerzuspruch bei den Heimspielen der HSG Bad Wildungen Vipers bietet die Stadt Bad Wildungen samstags Busfahrten mit Halt an der Ensehalle an. Am kommenden Samstag begrüßt das Bad Wildunger Bundesligateam Vipers die Handballmannschaft von Borussia Dortmund zum Heimspiel in der Rückrunde. Der gastgebende Tabellenzweite und der momentan Tabellenfünfte versprechen eine spannende Begegnung in der Bad Wildunger Ensehalle.

 

Weiterlesen

Tessa Cocx neue Co-Trainerin bei den Vipers

Neues bekanntes Gesicht im Trainerstab – Tessa Cocx unterstützt ab sofort Cheftrainer Karsten Moos: Die Geschäftsführung der HSG Bad Wildungen Vipers feilt weiter am wirtschaftlichen und sportlichen Gesamtkonzept des Zweitligisten und beruft Tessa Cocx als Co-Trainerin. Auf diese Weise kann sie ihre langjährige Erfahrung sowie ihr Spielverständnis auch außerhalb des Spielfeldes einbringen und Trainer Karsten Moos bei seiner Arbeit unterstützen.

Weiterlesen